background

Ausrüster

ax-lightness - Benotti

ax-lightness rüstet mich mit dem besten und leichtesten Rad aus, dass es für Geld zu kaufen gibt. Das Benotti VIAL evo Race wird von ax-lightness in Deutschland in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Deswegen unterscheidet sich die Qualität der Karbonfasern auch immens von den in China auf billige Art und Weise gepressten Rädern. Leicht bauen ist einfach, dafür muss man einfach Material einsparen. Neben dem leichtesten aber auch das steifste Rad zu bauen, ist ax-lightness mit dem Vial Evo Race gelungen. Ich freue mich riesig, auf diesem reinrassigen Rennpferd die technisch anspruchsvollen und ultraschnellen Kurse der WM-Serie meistern zu dürfen.

Wertarbeit aus Deutschland

ax-lightness produziert alle Produkte ausschließlich und ausnahmslos in der Manufaktur in Deutschland. Selbiger Sachverhalt fußt auf Überzeugung und stellt eine klare Entscheidung Pro-Deutschland dar. Überdies ist es so, dass es unmöglich ist, die gleiche Qualität und Technologie aus Fernost zu beziehen. Das bestätigen die Motorsportpartner aus den höchsten Rennklassen (wie Formel 1, MotoGP, LeMans oder FIA GT)!

Radfahren auf Formel 1 Niveau

Ob im Rad- oder Motorsport - überall, wo Leichtigkeit über eine optimale Performance entscheidet, ist Carbon der Favorit unter den Werkstoffen. Die Ansprüche, die ax-lightness als Kernlieferant für den professionellen Motorsport besitzt, werden direkt in den Radsport transportiert. Das Ergebnis: In Entwicklung und Herstellung Formel 1 Niveau - ein Novum in der Radbranche.

SPONSER Sport Food

SPONSER unterstützt mich mit Energy-Riegeln, Getränke, Gels und weiterem, wenn das Training mal wieder länger dauert. Dabei bietet mir die Sportnahrung von bester Schweizer Qualität gesunde Inhaltsstoffe und lang anhaltende Energie.

Als unabhängige Schweizer Firma entwickeln und produzieren sie hochwertigste Sportnahrung. Die Rohstoffe und deren Verarbeitung erfüllen strengste Qualitätsanforderungen. Die Nähe zur Wissenschaft, ein hoher Innovationsgrad und die starke Marktpräsenz machen SPONSER zum Branchenleader. Eine breit abgestützte Produktpalette entspricht den vielfältigen Ansprüchen von Hochleistungsathleten wie auch von Hobby- und Fitnesssportlern. SPONSER Produkte sind funktioniell und leicht verträglich – perfekt für Höchstleistungen, wie ich sie Tag ein Tag aus bringen muss.

Meine Lieblingsprodukte von SPONSER sind die High Energy Riegel in der Geschmacksrichtung "salty nuts" für längere Trainingseinheiten, die Oat Pack "creamy caramel" als Snack zwischendurch, sowie Pro Recovery als perfekter Regenerations-Drink nach dem Training.

uvex

UVEX rüstet mich mit allem aus, was mein Leben im Training und Wettkampf sicherer macht. Dabei setzt UVEX nicht nur in Sachen Sicherheit Standards. Aerodynamik und Haltbarkeit sind mir als Profisportler immens wichtig.

Im Training bin ich mit dem Race 5 Helm sowie der sportstyle 803 race vm Brille unterwegs. Dabei bietet der Helm gute Belüftung für längere Einheiten und die Brille passt mit der variomatic-Technologie ihre Tönung in Sekundenbruchteilen an die äusseren Bedingungen an.

Im Wettkampf vertraue ich auf den EDAero Helm, der mir die perfekte Kombination aus Aerodynamik und Leichtigkeit bietet um bei jedem Rennen Höchstleistungen zu bringen.

Schwalbe

"less is less" ist das Motto von Schwalbes revolutionärer Tubeless-Technologie. Für alle sportlich ambitionierten Fahrer bietet Tubeless klare Vorteile bei Schnelligkeit, Komfort, Grip und Pannensicherheit. Das gilt nicht nur offroad, sondern eben genauso auf der Straße – beim Rennrad und auch beim Tourenrad.

Es gibt keine Reibung mehr zwischen Reifen und Schlauch. Das verringert den Rollwiderstand entscheidend. Er ist sogar kleiner als bei superleichten Wettkampfreifen.

Tubeless kann man mit weniger Luftdruck fahren – ohne Leistungseinbußen! Das bringt spürbare Vorteile im Komfort, aber auch deutlich mehr Kontrolle in kritischen Situationen und auf schlechten Strecken.

Tubeless-Systeme bieten sehr hohe Pannensicherheit. Plötzlicher Luftverlust durch platzende Schläuche oder Ventilabrisse ist ausgeschlossen. Gleichzeitig dichtet eine Pannenschutzflüssigkeit Einstiche während der Fahrt binnen Zehntelsekunden wieder ab.

Ich vertraue auf den schnellen und kurvenreichen Kursen der Triathlon-WM-Serie auf die Pro One Tubeless Reifen, das absolute Flagschiff von Schwalbe. Damit rolle ich am schnellsten, komme am schnellsten um jede Kurve und habe keine Platten mehr!

TRI11

TRI11 rüstet mich seit 2016 mit der schnellsten zweiten Haut aus, die es momentan auf dem Markt gibt.

Im Wettkampf vertraue ich auf den TRI11 A1R. Dieser Anzug besticht durch die ausgewogene Panelführung und bietet mit der Verwendung von Air Dome Boost eine optimierte Performance, die durch die Ergänzung von flexibleren Materialien noch erhöht wird. Er bietet mir kompromisslosen Speed, um auch auf Weltklasse-Niveau vorneweg zu schwimmen. Die schnellste Schwimmzeit in zwei von drei Rennen mit Neo in 2016 spicht für sich selbst!

Im Training nutze ich den TRI11 R3D, der mir die perfekte Flexibilität auch für längere Einheiten bietet. Dieser Neopren-Anzug schafft es tatsächlich, die Wasserlage und das Wassergefühl zu schaffen, als ob ich ohne zweite Haut schwimmen würde. Und ich als ehemaliger Schwimmer bin da sehr anspruchsvoll.

Goldkind Design

Goldkind Design entwirft und bemalt für mich die geilsten Radschuhe, die es im Radsport und Triathlon gibt.

Ich gebe es zu, ich bin auch gerne etwas besonders und falle auf. Dafür gibt es nicht tolleres als die schönen Motive und die perfekte malerische Ausarbeitung von Goldkind Design. Und das beste... jetzt kann sich jeder seine eigenen Schuhe bemalen lassen, komplette nach den persönlichen Wünschen des Kunden.

Ich habe drei Motive auf meinen Schuhen: Eine Physik/Studium-Seite, die meine akademische Leidenschaft illustriert. Eine Seite mit einem Schwimmer, die meine sportliche Herkunft und meine Lieblingsdisziplin verdeutlichen. Und eine Seite mit vielen Fahnen verschiedener Nationen, die die tollen Erlebnisse mit vielen netten Menschen überall auf der Welt verdeutlichen, die ich während meiner Zeit als Triathlet machen durfte.